Termine
20.06.2018 Ausschußsitzung
14.07.2018 Kaffee und Fischgrillen
18.07.2018 Ausschußsitzung
Spiele
Laden...
Laden...
Laden...
Junioren

JFG Leitenbachtal

Partner

Brauerei Wagner
Metzgerei Pickel

Dienstag, 12.09.2017
Fußball
Nach der Halbzeit platzt der Knoten!
Einen, auf Grund der zweiten Halbzeit auch in dieser Höhe, verdienten Heimsieg konnte die Mannschaft von Trainer Stephan Essig feiern. Das Spiel nahm sofort Fahrt auf und bereits in der zweiten Spielminute gingen die Gastgeber in Führung. Marco Rießland auf Benjamin Martin, weiter auf Marc Dürbeck und schon stand es 1-0. Die Gäste zeigten sich davon nicht sonderlich beeindruckt. Einen schnellen Angriff über die Außenbahn nutzte Tom Thiel zum Ausgleich (5.). Danach verlief die Begegnung weitestgehend ausgeglichen, beide Teams hatten mehrfach die Möglichkeit zum Torerfolg. So musste Frank Schneider einen Ball auf der Linie klären. Kurz darauf scheiterte Geburtstagskind Waldi Kappel am Torwart des TSV. Nach 35 Minuten überschlugen sich die Ereignisse. Erst scheiterte Gästestürmer Tim Knoch am gut reagierenden Michael Menze im Tor des SVM. Im Gegenzug traf Spielführer Daniel Schulz zum viel umjubelten 2-1. Nach diesem Treffer waren die Gastgeber die bessere Mannschaft. Mit der knappen Führung für die Schwarz-Gelben ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit spielten nur noch die Gastgeber. Nach schönem Doppelpass von Michael Rausch mit Marco Rießland, war Rießland frei durch und vollendete cool und gelassen zum 3-1 (50.). Die Hausherren wurden jetzt immer stärker, während von den Gästen über die gesamte zweite Hälfte keine nennenswerten Aktionen mehr zu sehen waren. In der 59. Minute wurde Marc Dürbeck gut angespielt, er ließ sich nicht lange bitten und erzielte das 4-1. Nur 3 Minuten später schlug der Merkendorfer Torjäger erneut zu. Benjamin Martin setzte ihn in Szene und Dürbeck gelang sein drittes Tor. Nachdem Dürbeck im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden konnte, verwandelte Michael Rausch den fälligen Strafstoß sicher zum 6-1 (71.). In der Folge nahmen die Schwarz-Gelben den Fuß vom Gaspedal. Am Ende stand ein hochverdienter Heimsieg für eine gut spielende Mannschaft des SVM. Am kommenden Sonntag gastiert die Mannschaft von Trainer Stephan Essig beim TSV Ebensfeld. Ein Spiel das sicherlich viele Zuschauer anlocken dürfte. Die bisherigen Spiele gegen den TSV waren immer heiß umkämpft und so wird es auch diesmal wieder sein. Unsere Mannschaft wird alles in die Waagschale werfen um ihre Siegesserie auszubauen. In diesem Sinne - FORZA SVM!!!

Externe Links:
ausführlicher Bericht
Bilder zum Spiel


Ansichten: 530