Termine

21.10.2019 Gelbes Heftla
23.10.2019 Ausschußsitzung
26.10.2019 Rommé-Turnier
18.11.2019 Gelbes Heftla
20.11.2019 Ausschußsitzung
07.12.2019 Weihnachtsfahrt (RdA)
11.12.2019 Ausschußsitzung
12.12.2019 Karten-VVK Theater
14.12.2019 Schülerweihnachtsfeier
16.12.2019 Gelbes Heftla
21.12.2019 Weihnachsfeier Gesamtverein
03.01.2020 Dreikönigs-Theater
04.01.2020 Dreikönigs-Theater
05.01.2020 Dreikönigs-Theater
Spiele
Laden...
Laden...
Laden...
Junioren

JFG Leitenbachtal

Partner

Brauerei Wagner
Metzgerei Pickel

HERZLICH WILLKOMMEN
Wir begrüßen Sie alle recht herzlich auf der Website des SV Merkendorf. In Zukunft erfahren Sie an dieser Stelle die neuesten Termine des Vereins. Sie haben sogar die Möglichkeit, die Ergebnisse der 1. Mannschaft und ihrer Gegner zu tippen. Unsere Bildergalerie wird sich immer wieder mit neuen Bildern zeigen. Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seiten!



08.10.2019
Fußball
Verdienter Heimsieg gegen Ketschendorf
{imagetitle}

Mit dem SV Ketschendorf gastierte ein starker Aufsteiger aus dem Landkreis Coburg beim SV Merkendorf. Die Gastgeber, die zuletzt drei Mal in Folge Unentschieden spielten, wollten natürlich unbedingt wieder einen Sieg feiern. Die Gastgeber wollten von Beginn an Druck auszuüben, während die Ketschendorfer ihr Glück mit schnellen Kontern versuchten. Die erste nennenswerte Möglichkeit hatten die Schwarz-Gelben. Marcel Eck scheiterte jedoch an Rutz im Tor der Gäste. Der SVK konterte in der 20. Minute, doch Menze konnte den Schuss von Tritscher erfolgreich abwehren. Die Hausherren erhöhten jetzt den Druck und wurden dafür schnell belohnt. Tobias Seifert spielte herrlich auf Cello Eck, der sich gegen zwei Gästespieler durchsetzte, den Keeper umkurvte und zum 1-0 abschließen konnte. Die Schwarz-Gelben waren in der Folge das spielbestimmende Team, jedoch fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss. Beide Mannschaften gingen unverändert in die zweite Halbzeit. Den ersten Aufreger in Hälfte Zwei hatten wieder die Gastgeber zu verzeichnen. Ein Schuss von Marc Dürbeck klatschte gegen den Pfosten (56.). Kurz darauf scheiterte Dürbeck erneut, diesmal wurde der Ball vor der Linie geklärt. Der SVM spielte gut, allerdings konnten die Möglichkeiten nicht genutzt werden. Und so blieben die Gäste jederzeit im Spiel. Doch in der 74. Minute war es dann endlich soweit. Einen Eckball von Tobias Seifert vollendete Marc Dürbeck zum hochverdienten 2-0. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff des sehr guten Unparteiischen.



Externe Links:
ausführlicher Spielbericht
Videobericht



[1]234 »