Termine

29.07.2019 Gelbes Heftla
14.08.2019 Ausschußsitzung
19.08.2019 Gelbes Heftla
16.09.2019 Gelbes Heftla
18.09.2019 Ausschußsitzung
03.10.2019 Jahresessen mit Neuwahlen (RdA)
19.10.2019 Weinfahrt (RdA)
21.10.2019 Gelbes Heftla
23.10.2019 Ausschußsitzung
26.10.2019 Rommé-Turnier
18.11.2019 Gelbes Heftla
20.11.2019 Ausschußsitzung
07.12.2019 Weihnachtsfahrt (RdA)
11.12.2019 Ausschußsitzung
12.12.2019 Karten-VVK Theater
14.12.2019 Schülerweihnachtsfeier
16.12.2019 Gelbes Heftla
21.12.2019 Weihnachsfeier Gesamtverein
03.01.2020 Dreikönigs-Theater
04.01.2020 Dreikönigs-Theater
05.01.2020 Dreikönigs-Theater
Spiele
Laden...
Laden...
Laden...
Junioren

JFG Leitenbachtal

Partner

Brauerei Wagner
Metzgerei Pickel

HERZLICH WILLKOMMEN
Wir begrüßen Sie alle recht herzlich auf der Website des SV Merkendorf. In Zukunft erfahren Sie an dieser Stelle die neuesten Termine des Vereins. Sie haben sogar die Möglichkeit, die Ergebnisse der 1. Mannschaft und ihrer Gegner zu tippen. Unsere Bildergalerie wird sich immer wieder mit neuen Bildern zeigen. Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seiten!



21.11.2018
Fußball
Knapper Sieg gegen den Abstiegskandidaten
{imagetitle} Zum letzten Heimspiel vor der Winterpause war das Tabellenschlusslicht ASV Kleintettau zu Gast in Merkendorf. Vor zwei Wochen gab es gegen den Tabellenvorletzten aus Würgau eine überraschende Heimniederlage. Die Mannschaft von Trainer Thomas Schmidt war also gewarnt. Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und gingen bereits in der fünften Minute in Führung. Nach schöner Vorarbeit von Waldi Kappel konnte Cello Eck zum 1:0 vollenden. Kurz darauf hatte Marc Dürbeck die nächste Chance, scheiterte jedoch am Keeper der Gäste. In der achten Minute war es dann aber soweit. Marcel Dotterweich konnte einen Freistoß verwandeln. Eck scheiterte dann am Pfosten. Nach zehn Minuten hätte es durchaus 3:0 oder 4:0 stehen können. Die Gäste spielten gut mit, hatten aber in der Abwehr große Probleme. In der Folge verlief die Partie weitestgehend ausgeglichen. Nennenswerte Möglichkeiten hatten allerdings nur die Gastgeber zu verzeichnen. In der 31. Minute konnte der ASV dann trotzdem auf 1:2 verkürzen. Torschütze war Omar Gassama. Dabei blieb es bis zum Halbzeitpfiff der guten Unparteiischen Jana Oberländer. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber durch Dürbeck und Eck das 3:1 auf dem Fuß, scheiterten aber am aufmerksamen Torwart der Gäste. Ab der 60. Minute spielte sich das Geschehen meistens im Mittelfeld ab. Torchancen blieben absolute Mangelware. Kurz vor dem Abpfiff hatten die Gäste noch eine gute Möglichkeit, doch der Kopfball ging knapp neben das Tor. Letztendlich blieb es beim knappen und verdienten Arbeitssieg der Gastgeber. Am letzten Spieltag vor der Winterpause gastiert der SVM beim Spitzenreiter VfL Frohnlach. Es gilt nochmals alles zu geben, um beim ehemaligen Regionalligisten etwas Zählbares mitnehmen zu können. In diesem Sinne - FORZA SVM!!

Externe Links:
ausführlicher Spielbericht
Videobericht



[1]234 »