Termine
Spiele
Laden...
Laden...
Laden...
Junioren

JFG Leitenbachtal

Partner

Brauerei Wagner
Metzgerei Pickel

HERZLICH WILLKOMMEN
Wir begrüßen Sie alle recht herzlich auf der Website des SV Merkendorf. In Zukunft erfahren Sie an dieser Stelle die neuesten Termine des Vereins. Sie haben sogar die Möglichkeit, die Ergebnisse der 1. Mannschaft und ihrer Gegner zu tippen. Unsere Bildergalerie wird sich immer wieder mit neuen Bildern zeigen. Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seiten!



20.04.2019
Fußball
Dürbeck und Eck zerlegen Ebensfeld
{imagetitle} Am sonnigen Karsamstag begann bereits um 14 Uhr das Spiel zwischen dem heimischen SVM und dem TSV Ebensfeld sehr ausgeglichen, aber auch hektisch. So langsam fand dann aber der SVM immer besser ins Spiel und konnte in der 18. Spielminute durch Eck mit 1:0 in Führung gehen. Vorausgegangen war ein schöner Pass von Dürbeck auf Eck, der den Torwart keine Change mehr ließ. Nach dem 1:0 übernahm der SVM mehr und mehr das Spielgeschehen, dies wurde durch eine Vorlage von Dürbeck in den Strafraum auf Eck in der 23. Minute deutlich, als es dem SVM gelang auf 2:0 zu erhöhen. Die Heimmannschaft spielte weiterhin druckvoll nach vorne und eine schöne Einzelleistung von Dürbeck in der 31. Spielminute wurde mit einem sehenswerten Treffer rechts oben in den Winkel belohnt. Nach der Halbzeit kam der TSV zur ersten nennenswerte Chance, die allerdings nach einem durcheinander im Strafraum des SVM nur an die Latte ging. Dennoch blieb der SVM spielbestimmend und bestrafte den TSV mit 2 Toren in kürzester Zeit. Das 4:0 in der 55. Minute erzielte der stark spielende Dürbeck. Einmal mehr kombinierten die beiden Stürmer gut zusammen, Eck setzte sich über links gut durch und flanke scharf vors Tor, wo Torschütze Dürbeck erst noch am gut reagierenden Torwart Reschke scheiterte, aber im zweiten Versuch den Ball über die Linie drückte. Zwei Minuten später nutzte Seifert T. einen Fehler in der Abwehr und hatte den Weg frei auf den Torwart und schob links unten ein. Nach aufregenden 60 Minuten spielte sich das Geschehen nun hauptsächlich im Mittelfeld ab. In der 80. Minute prüfte Arneth den Torwart des TSV, welcher mit einer Glanzparade noch das 6:0 verhinderte, jedoch in der 81. Spielminute unterlag er dem Schuss von Scharf dann doch und es kam zum 6:0 für den SVM. Kurz vor dem Schlusspfiff markierte Dürbeck mit seinem dritten Treffer den 7:0 Endstand und den verdienten Sieg für den SVM.

Externe Links:
ausführlicher Spielbericht



[1]234 »